{ Hackathon-Leitfaden }

01.10.2020 von Community

How to Hackathon – Wann und wie Hackathons kommunalen Verwaltungen helfen können

Während der Ausbreitung des Corona-Virus ab März 2020 hat das Hackathon-Format neue Aufmerksamkeit gewonnen. Tatsächlich gibt es die Idee, dass sich Entwickler:innen zusammensetzen und gemeinsam coden, schon seit mehr als 20 Jahren. In den letzten Jahren gewinnt das Format des Hackathons allerdings immer mehr Aufmerksamkeit, weil es die Hoffnung auf schnelle Lösungen für große Probleme weckt.

Zum Teil versprechen hier auch kommerzielle Veranstaltungsfirmen ein „von der Stange“ ausrollbares Format und sorgten so für die Verbreitung eines angeblichen Standard-Vorgehens, das wenig zu den tatsächlich vorhandenen Problemen beitragen kann.

Prozesse statt Produkte

In der Praxis zeigt sich allerdings immer wieder, dass es weniger um die Prototypen als viel mehr Erkenntnisse auf einer strukturellen Ebene geht: Welche Daten, aber auch welche Prozesse werden benötigt, um die vorgebrachten Ideen wirklich auch vorantreiben zu können?

Daher haben Akteur:innen aus dem Civic-Tech-Bereich ihre Erfahrungen zusammengetragen und einen Leitfaden verfasst. Dieser richtet sich an Verwaltungen und ähnliche Einrichtungen, die selbst einen Hackathon organisieren möchten. Im Fokus steht dabei die Frage, was ein Hackathon leisten kann – und was nicht.

Schritt für Schritt zum gelungenen Hackathon

Unser Leitfaden soll einen ersten Überblick bieten für Kommunen, die selbst gerne einen Hackathon veranstalten würden. Für konkrete Tipps und Hinweise, wie ein Hackathon durchgeführt werden kann, verweisen wir an dieser Stelle auf das Handbuch unseres Schwesterprojekts Jugend hackt. Dazu direkt vorab noch ein wichtiger Hinweis: Auch hier ist noch ein Wettbewerb beschrieben, der seit 2017 nicht mehr Teil des Formats ist. Durch den den Wegfall des Konkurrenzdrucks wird mehr Austausch unter den Jugendlichen ermöglicht. Stattdessen gibt es jetzt eine öffentliche Abschlusspräsentation ohne Bewertung.

Unser Ziel ist es, ein ähnliches Handbuch für Verwaltungen zu verfassen, sobald das im Rahmen unseres ehrenamtlichen Engagements zeitlich möglich ist.

Download, Diskussion und mehr

Die erste Version des Leitfadens gibt es hier zum Download. Der Text ist unter einer CC0-Lizenz veröffentlicht und lädt auf GitHub zur Diskussion und Weiterentwicklung ein. Sollten neue Versionen veröffentlicht werden, werden sowohl Versionsnummer als auch Datum des neuesten Standes in der Datei automatisch aktualisiert und hier auf GitHub zum Download angeboten.